Der Frühlingstyp

Hier sehen Sie den Frühlingstyp

Farbberatung Frühlingstyp: Das sind die Farben des Frühlingstyps. Als Frühlingstyp sollten Sie grundsätzlich alle warmen Farben kombinieren, nicht die kalten bzw. die kaltstichigen. Kräftige Farben und zu große Kontraste zerstören immer Ihre natürliche Wirkung. Alle Farben mit roten, oder gelben Tönen sind für Sie die Besten, aber gebrochen sollten sie sein. Stellen Sie sich vor, sie drücken eine rote Farbtube auf eine Palette und mischen hierzu noch viel Weiß. Das Weiß bricht den starken Farbcharakter von Rot. Das sollten Sie als Grundregel beachten. Immer gebrochene Farben mit einem hohen Weißanteil (pastellartig) verwenden. Schauen Sie sich Ihre Farbpaletten gleich an.

Farbberatung Frühlingstyp: Deswegen stehen Ihnen diese Farben:
Im Frühjahr sprießen die Blätter der Bäume, Büsche und das Gras. Der hier vorherrschende Farbton ist ein warmes Grün. Warm deshalb, weil der Anteil an Gelb hoch ist. Stellen Sie sich eine Tanne im Frühjahr vor. Die jungen Triebe der Tanne sind grüngelb. So auch die Blätter von Kastanien, Ahorn, Buchen etc. Selbst das junge Gras wirkt grüngelb. Oft hat man im Frühling einen warmen Grundton des Himmels. Durch die Verdunstung des, über den Winter mit Wasser voll gesaugten, Bodens steigt viel Dunst auf, der eine wärmere Grundstimmung an Sonnentagen bewirkt.

Wählen Sie hier die Farben Ihres Typs, welche Sie besonders hübsch machen:

Grüntöne Frühlingstyp
Rottöne Frühling

Blautöne Frühlingstyp

Gelbtöne Frühlingstyp

Naturtöne Frühlingstyp

Augenfarbe Frühlingstyp

Haarfarbe Frühling

Hautfarbe Frühling

Make-up Frühlingstyp


Sind Sie Wintertyp, Frühlingstyp, Sommertyp, Herbsttyp? Kostenlose Farbberatung online

Farbberatung Frühlingstyp

Farbberatung Sommertyp
Farbberatung Herbsttyp
Farbberatung Wintertyp


FragEva***  Farbberatung Frühlingstyp